Heraeus

In 5. Generation in Familienbesitz

www.heraeus.com

1851 übernahm Wilhelm Carl Heraeus die Einhorn-Apotheke in Hanau, die sich bereits seit 1660 im Familienbesitz befand. Mit einer neuen Gas-Gebläseapparatur erfand der Chemiker fünf Jahre später ein Verfahren zur Platinschmelze und legte damit den Grundstein für den heutigen Heraeus Konzern, der Material-Kompetenz und Technologie-Know-how optimal verbindet. Das Familienunternehmen mit weltweit über 100 Standorten ist ein Handelshaus für Edel- und Sondermetalle und ein diversifizierter Technologieanbieter mit den Schwerpunkten Elektrotechnik, Medizintechnik, Photovoltaik, Quarzglas, Sensoren und Speziallichtquellen.
Hauptsitz

Hanau (HE)

Inhaberfamilie(n)

Heraeus

Gründungsjahr

1851

Besonderes

Branche

• Edelmetallhandel
• Technologie
• Stahl
• Telekommunikation
• Elektronik
• Chemie
• Automotive

2013
17.040,0 *
2014
15.589,0 *
2015
19.290,0 *
2016
21.516,0 *
2017
21.844,0 *

Umsatz

In Mio. €

*Unternehmensangabe
**Recherche

2013
12.454 *
2014
12.591 *
2015
12.477 *
2016
12.369 *
2017
13.073 *

Mitarbeiterzahl

*Unternehmensangabe
**Recherche