Würth

In 3. Generation in Familienbesitz

www.wuerth.de

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Sie besteht aktuell aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern. Im Kerngeschäft umfasst das Verkaufsprogramm für Handwerks- und Industriebetriebe über 125.000 Produkte – von Schrauben, Schraubenzubehör und Dübeln über Werkzeuge bis hin zu chemisch-technischen Produkten und Arbeitsschutz. Gesellschaften des Konzerns, die an das Kerngeschäft angrenzen oder diversifizierte Geschäftsbereiche bearbeiten, ergänzen das Angebot um Produkte für Bau- und Heimwerkermärkte, Elektroinstallationsmaterial, elektronische Bauteile (z.B. Leiterplatten) sowie Finanzdienstleistungen. Aufsehen erregte die Übernahme des Ulmer Schmierstoffspezialisten Liqui Moly Ende 2017.
Hauptsitz

Künzelsau-Gaisbach (BW)

Inhaberfamilie(n)

Würth

Gründungsjahr

1945

Besonderes

• Frau in der Geschäftsführung
• inhabergeführt

Branche

• Verbindungstechnik

2013
9.745,0 *
2014
10.126,0 *
2015
11.047,0 *
2016
11.836,0 *
2017
12.700,0 *

Umsatz

In Mio. €

*Unternehmensangabe
**Recherche

2013
63.571 *
2014
66.044 *
2015
68.978 *
2016
71.391 *
2017
74.159 *

Mitarbeiterzahl

*Unternehmensangabe
**Recherche