Aldi

In 4. Generation in Familienbesitz

www.aldi.de

1961 teilten die Brüder Theo und Karl Albrecht das von ihrer Mutter Anna 1913 in Essen-Schonnebeck mit der Eröffnung eines ersten Tante-Emma-Ladens begründete Handelsunternehmen in die eigenständigen Schwestern Aldi-Nord (Hauptsitz Essen) und Aldi-Süd (Hauptsitz Mülheim an der Ruhr). Aldi-Süd betreibt inzwischen mehr als 5.600 Filialen in 11 Ländern, darunter in den USA (wo man bald mehr Umsatz macht als in Deutschland), Australien und Österreich (wo Aldi Hofer heißt). Aldi-Nord ist in 9 Ländern Europas mit rund 4800 Filialen vertreten. Immer mal wieder aufflammende Gerüchte über eine Wiedervereinigung werden stets vehement dementiert, allerdings wollen die von verschiedenen Familienstiftungen gesteuerten Schwesterunternehmen bei Einkauf und Marketing künftig stärker kooperieren.
Hauptsitz

Essen (NW)

Inhaberfamilie(n)

Albrecht

Gründungsjahr

1913

Besonderes

• Frau in der Geschäftsführung

Branche

• Handel

2013
57.000,0 **
2014
56.700,0 **
2015
57.300,0 **
2016
57.700,0 **
2017
61.700,0 *

Umsatz

In Mio. €

*Unternehmensangabe
**Recherche

2013
160.000 **
2014
159.000 **
2015
167.400 **
2016
176.745 **
2017
188.000 *

Mitarbeiterzahl

*Unternehmensangabe
**Recherche