Rebelle schluckt Wettbewerber aus Dänemark

Das 2013 gegründete Hamburger Unternehmen Rebelle, ein Marktplatz für gebrauchte Designermode, übernimmt seinen skandinavischen Wettbewerber „The 2nd Edit“ aus Dänemark. Laut Rebelle-Gründerin Cecile Wickmann sei der Zukauf hervorragend geeignet, um die Position im stark wachsenden skandinavischen Luxus-Secondhandmarkt zu stärken. Rebelle ist mit seinen 110 Mitarbeitern fest in nordischer Hand, da mit Friheden Invest und North East Ventures gleich zwei dänische Investoren im Herbst letzten Jahres ins Unternehmen eingestiegen sind.