Die Partner haben gewählt

Neuer Sprecher bei PwC Deutschland

Ulrich Störk wird neuer Sprecher der Geschäftsführung bei PwC in Deutschland. Der 48-jährige Partner übernimmt das Steuer bei der größten deutschen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft zum 1. Juli von Norbert Winkeljohann, der die firmeninterne Altersgrenze für Partner von 60 Jahren erreicht hat.

FRANKFURT AM MAIN Die 580 deutschen PwC-Partner votierten per elektronischer Wahl für Ulrich Störk, der bislang nicht dem Führungsgremium von PwC angehört hat. Der promovierte Ökonom, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer leitet seit 2011 den Standort Frankfurt, mit 2.800 Kollegen und Kolleginnen der größte in Deutschland. Insgesamt hat PwC an 21 deutschen Standorten 10.600 Mitarbeiter. Ulrich Störk übernimmt ein erfolgreiches Haus. Unter Norbert Winkeljohann hat die PricewaterhouseCoopers GmbH die Umsatzmarke von zwei Milliarden Euro übersprungen und erstmals mehr Erlöse im Consulting als in der Wirtschaftsprüfung erzielt.