Jubiläum Medium-rare

Block House feiert 50. Geburtstag

Am 26. September 1968 eröffnete Eugen Block ein Steak-House an der Dorotheenstraße in Hamburg-Winterhude. Daraus ist in einen halben Jahrhundert eines der erfolgreichsten Familienunternehmen in der deutschen Gastronomie gewachsen.

HAMBURG Zum Reich von Christa und Eugen Block sowie den drei erwachsenen Kindern gehören heute neben 51 Block-House-Restaurants auch das Grand Elysée Hotel Hamburg, die Block Foods AG, die Block House Fleischerei GmbH und die Burgerkette Jim Block sowie weitere Serviceunternehmen. Die gesamte Gruppe hat im Vorjahr mit 2500 Beschäftigten über 382 Millionen Euro umgesetzt. „Mit Stolz und Demut blicke ich auf unsere vielfältige Unternehmensgruppe“, so der Gründer auf der Jubiläumsfeier. Ein großer Dank gehe natürlich an die Mitarbeiter, die jeden Tag ihr Bestes für den Gast geben. Zum Firmengeburtstag hat sich das Familienunternehmen ein eigenes Buch gegönnt: 50 Jahre Block House – Aus Gästen Freunde machen. Die Festschrift enthält viele Erinnerungen von Christa und Eugen Block sowie von Mitarbeitern und Wegbegleitern über die Geschichte des Familienunternehmens. Auch in Zukunft wächst die Restaurant-Kette weiter: 2019 geht Block-House in Erfurt an den Start, für 2020 ist die Eröffnung eines zweiten Block-Houses in Düsseldorf geplant. „Wir setzen auf solides Wachstum. Mittelfristig wollen wir ein bis zwei Restaurants pro Jahr eröffnen“, sagt dazu Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe.