Künftig produzieren die Milchverarbeiter Oetker und Gropper in Moers unter einem Dach

Kooperation unter Familien

Die Nahrungsmittelhersteller Dr. Oetker aus Bielefeld und Gropper aus dem baden-württembergischen Bissingen gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für Milchprodukte am Niederrhein.

BIELEFELD/BISSINGEN Die Dr. Oetker Gruppe bringt in die neue Moers Frischeprodukte GmbH & Co KG ihr dortiges Werk ein. Der Standort gehört seit der Übernahme der Privatmolkerei Onken im Jahr 2004 zur Unternehmensgruppe aus Ostwestfalen. Gropper wird Geld einlegen. In Moers sollen künftig Desserts, Joghurts und Quarkprodukte für beide Familienunternehmen hergestellt werden. Während Gropper vor allem für Discounter wie Lidl und Aldi fertigt und seine Produkte unter Handelsmarken wie Milbona oder Milfina verkauft, ist Dr. Oetker ein reiner Markenartikler. Nur die seit 2015 zu Oetker gehörende Konzerntochter Coppenrath & Wiese produziert bislang auch Tiefkühlkuchen und Frosterbackwaren für Handelsmarken. Die neue Kooperation bringt beiden Unternehmen Vorteile. Oetker kann die bestehende Fabrik besser auslasten und Gropper rückt produktionstechnisch näher an die Benelux-Märkte und Norddeutschland.