Motel One als „Game Changer“ geehrt

MÜNCHEN Die Hotelkette Motel One ist Ende November für ihr auf den disruptiven digitalen Wandel ausgerichtetes Geschäftsmodell ausgezeichnet worden. Weiterhin erhielten der Onlinehändler Zalando sowie BASF den „Game Changer Award“, der von der Managementberatung Bain & Company und dem Manager Magazin vergeben wird. Nach BMW, Axel Springer und der EOS GmbH, die allesamt im Gründungsjahr des Preises 2015 ausgezeichnet wurden, kommt die Ehrung mit Motel One nach drei Jahren erstmalig wieder einem Top-Familienunternehmen zu.

Mit seinem innovativen Budget-Design-Hotelkonzept überzeugte die von Dieter Müller im Jahr 2000 gegründete Low-Budget-Kette in der Kategorie „Product & Service Innovation“. Motel One biete durch die Reduktion auf das Wesentliche in puncto Ausstattung und Service bei einem aber zugleich hohen Qualitätsanspruch attraktive Preise. Mit diesem Konzept sei das Familienunternehmen führend in der Gästezufriedenheit und expandiere auch international, so das Fazit der Jury. „Die Preisträger zeigen, dass auch deutsche Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels wegweisend sind und sich im internationalen Wettbewerb keineswegs verstecken müssen“, stellte Bain-Deutschlandchef und Jurymitglied Walter Sinn fest.