PwC baut sein NextGen-Angebot aus

FRANKFURT Die Förderung junger Talente der kommenden Unternehmensführungs-Generation steht im Mittelpunkt einer 2018 erstmalig durchgeführten Schulungsreihe von PriceWaterhouseCoopers. Nach dem überzeugenden Kick-off in diesem Jahr hat Peter Englisch, Global and EMEA Family Business Leader bei PwC, nun die Planungen für 2019 vorgestellt.

„In diesem Jahr vervollständigen wir unser Angebot, indem wir jungen Frauen in Familienunternehmen durch unsere Women Excellence Academy Unterstützung und Klarheit bieten“, sagt Peter Englisch. Die Akademie wird vom 7. bis 13. Juli an der IMD Business School in Lausanne stattfinden und richtet sich an Frauen im Alter von 22 bis 32 Jahren. Weitere Bildungsseminare sind die Explorer Academy für 16 bis 20jährige in Hertfordshire/UK, die Accelerator Academy an der Stanford PACS im Tec-Mekka Palo Alto für 21 bis 26jährige Nachwuchskräfte sowie die Leader Academy in Shanghai für 26 bis 36jährige.

Die PwC NextGen-Angebote wurden entwickelt, um die nächste Generation in Führungsetagen weltweit zu unterstützen, Wissen, Vertrauen und Führungsfähigkeiten zu erwerben, die sie zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen in Ihren Familienunternehmen benötigen. Neben den vier Akademien kann sich der Unternehmensnachwuchs im PwC NextGen Club austauschen, einer internationalen Gemeinschaft von jungen Unternehmern und Nachfolgern in Familienunternehmen. Der Club hat derzeit mehr als 2.500 Mitglieder aus 26 verschiedenen Ländern und Regionen. Club-Mitglieder können von exklusiven Bildungs-, Networking- und Mentoring-Angeboten profitieren. Abgerundet wird das PwC-Angebot durch die NextGen Leader Experience-Serie. Sie umfasst Schulungs- und Networking-Events, die ausschließlich für NextGen Club-Mitglieder und NextGen Education-Alumni konzipiert wurden.

Weitere Informationen gibt es online unter www.pwc.com/gx/en/services/family-business/next-gen.html