Nachruf

Vaillant trauert um Franz Wilhelm

Am 13. September 2018 ist der Remscheider Familienunternehmer Franz Wilhelm im Alter von 92 Jahren verstorben. Von 1966 bis 1989 hatte der Diplom-Kaufmann die Geschäfte der Vaillant Group geführt.

REMSCHEID Die familiengeführte Vaillant Group hat eine ihrer prägendsten Persönlichkeiten des vorigen Jahrhunderts verloren. Im Alter von 92 Jahren ist in diesen Tagen der langjährige Geschäftsführer Franz Wilhelm verstorben. Er hatte seine Laufbahn 1955 zunächst als Assistent der Geschäftsführung begonnen. 1966 folgte die Berufung zum Geschäftsführer. 1989 wechselte er in den Gesellschafterausschuss des Unternehmens, dem er bis 1994 angehörte. Während seiner Zeit als Geschäftsführer entwickelte sich Vaillant zu einem der größten und bis heute erfolgreichsten Unternehmen der internationalen Heiztechnik. Für seine Arbeit in wichtigen Gremien und Verbänden der Branche erhielt er wiederholt Ehrungen. Gewürdigt wurde Franz Wilhelm unter anderem mit dem Bayerischen Verdienstorden. Die Vaillant Group ist heute mit Produktionsstandorten in sechs europäischen Ländern und in China vertreten und verkauft Heiztechnik in mehr als 60 Ländern. Zuletzt wurde mit 13.000 Mitarbeitern ein Umsatz von 2,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.